Kunst & Kabel

Aktuelles

Fablab mobil mit Big Data-Rollenspiel in Gelsenkirchen

17.6.2019 | Am 12.06. hieß es für 25 junge Menschen einen Sprung in die Zukunft zu wagen. Mit zwei Rollenspielen stand zunächst die fortschreitende Digitalisierung und deren Auswirkungen und danach das Thema "Mobbing und Ausgrenzung" im Fokus des Workshops.


Realität oder Fiktion? Damit haben sich die jungen Menschen beschäftigt, in dem sie mit
einem Rollenspiel ins Jahr 2084 eingetaucht sind. Zum Thema der gläserne Mensch haben die Teilnehmer*innen spielerisch erfahren können, wie wir wohlmöglich in der Zukunft mit unseren Daten umgehen und welche Folgen das auf unser Zusammenleben hat.

Anschließend wurde sich in einem weiteren Rollenspiel mit dem Thema (Cyber-)Mobbing und Ausgrenzung auseinandergesetzt. Hier konnten die 17- bis 20-Jährigen zusätzlich nach dem Experiment noch eigene Erfahrungen und Ratschläge austauschen.